,

  Gute Bildung, ob im Kindergarten, Schule, Universtität oder in der Praxi sind wichtige Bausteine einer Chance auf ein besseres Leben.

In der kleinen Ortschaft Cruzinha, auf der westlichsten Insel St. Antao der Kapverden, leben aktuell über 150 Kinder und junge Menschen. Der lokale Kindergarten und die Grundschule (1-4) ermöglichen die ersten Lernjahre. Schüler der Klassen 5-8 müssen zur Gesamtschule nach Garca, die Sekundarschule optional bis Abitur in Cululi (im Inselzentrum) sind kostenlos. Auch ein Universtitätsstsudium auf Nachbarinseln ist machbar wie auch praxisorientierte Ausbildungen.

Die finanziellen Mittel, sowohl der Republik Kapverden als auch der Gemeinde  und der Eltern sind jedoch sehr begrenzt. Für Verbesserungen von Gebäuden, Ergänzung von Lehrmitteln, Schul und Verbesserung der Schulspeisung fehlen z.T. Mittel. Desweiteren haben manche Familien Probleme, den Bustransport in die entlegenden Schulen zu zahlen. Und hiernach oder parallel fehlen praktische Ausbildungen vorort, viele Eltern haben nicht das Geld für Einschreibung, Kursgebühren und Unterbringung auf anderen Inseln.

Die private Initiative „Freunde vonCruzinha“ hat sich zum Ziel gesetzt, mit Sach- und Geldmitteln diverse Hilfestellungen in oben genannten Themen zu geben.

Praktische Ausbildungen in unserer Förderung: Schiffsmechaniker, Touristenführer, Köchin, Physiotherapie, Schreiner, Krankenpflege.

Ab 2016 werden auch Universitätsausbildungen finanziert, aktuell 18/19 4 x.

Ihre einmalige oder regelmäßig Spende hilft unsere Unterstützung fortzusetzen. Jährliche Berichte zeigen die Verwendung der Gelder auf, periodische Vorort-Besuche dienen der Koordination und Planung.  

Vorort koordinieren Frau Maria da Cruz und Herr Pascoal Nicolacia die Bedarfsplanung, der Einsatz der Mittel und die lokalen Absprachen. Frau Odile Launay-Massot aus Normandie  unterstützt temporär (Jan-April) in Planung und Kommunikation, sowie die Evaluierung von sinnvollen Maßnahmen.

Begleitend werden auch Bemühungen unterstützt, den lokalen Tourismus zu fördern. Der westliche Teil der Insel Santo Antao, zu dem auch der Ort Cruzinha gehört, bietet außerge-wöhnlich interessante Angebote für Natur und Wanderfreunde.  Wir helfen Ihnen gerne bei Ihrer Reiseplanung. Mehr touristische Informationen sind auf der Start-Seite (in englisch) sowie einige Bilder unter diesem Text.

Die Kapverden ist übrigens 1 von nur 7 Ländern weltweit mit der Klassifizierung „ Menschenfreundliche Entwicklung“.

Kontakt-Möglichkeiten: 

Hans J. Hess, email: ha-ju-hess@t-online.de,  Tel. +49 151 1425 7929

 

Wir fördern auch den internationalen Austausch durch Multimedia-Vorträge zusammen mit VHS oder NABU, und organisieren alle 2 Jahre ein Benefizkonzert mit kapverdischen Künstlern in Saarbrücken.

 

     Ein fairer, kompetenter Reisepartner: https://www.reisenmitsinnen.de/atlantik/kapverden/reisen